Jüdische Gemeinde Pforzheim

 

 

 

Sonntag, 04. September 2022, 18:30 Uhr
Am Europäischen Tag der Jüdischen Kultur 2022 lädt die Jüdische Gemeinde Pforzheim zu einem Konzert mit der “Lechaim Band“ ein.

Foto: Anton Tal

 

Die Lechaims sind eine israelische Live-Musikband mit Leadsängerin Olla, Liad Vanounou, Nimrod Lieberman, Moshe und Ofer Wetzler. Jedes Bandmitglied bringt seine gesammelten Talente und Charisma ein, mit dem erklärten Ziel, das Publikum zu grooven – und zwar vom Anfang bis zum Ende der Veranstaltung. Damit haben sie Erfahrung, da sie viel auf Hochzeiten sowie auf Bar- und Bat Mizwa-Parties auftreten. Immer auf hohem Niveau und mit funky Eleganz. Ihr Repertoire setzt sich aus verschiedenen Sprachen zusammen: Hebräisch, Englisch und Russisch. Top-Hits, Tanz-Hits, easy/smooth und natürlich israelisch.

Ort: Jüdische Gemeinde Pforzheim K.d.ö.R.
       Emilienstr. 20-22, 75172 Pforzheim

Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne entgegengenommen.
Um Anmeldung wird gebeten unter: info@jgpf.de

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Zentralrat der Juden in Deutschland.

 

 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

Wer wir sind

Die Jüdische Gemeinde Pforzheim besteht gegenwärtig aus über 400 Mitgliedern, darunter 80 Jugendliche unter 16 Jahren. Darüber hinaus gibt es etwa 70 Personen, die durch ihre jüdischen Ehepartner am Gemeindeleben teilnehmen.

Ein Ziel der Gemeinde ist es Mitgliedern und den Freunden der Gemeinde religiöse, soziale und kulturelle Angebote zu bieten, die für ein jüdisches Leben notwendig und sinnvoll sind. Darüberhinaus pflegen wir seit Jahren ein offenes Verhältnis mit anderen Religionsgemeinschaften und beteiligen uns rege an der städtischen Integrationspflege, sodass heute jüdisches Leben einen wertvollen Teil des Pforzheimer Lebens ausmacht.    

Erfahren Sie jetzt mehr über uns!

 

Die Jüdische Gemeinde in Pforzheim bestand nach dem Holocaust  zunächst aus vereinzelten Personen. Später kamen jüdische Bürger hinzu, die vor allem aus Israel, aber auch aus Polen und anderen osteuropäischen Ländern, nach Pforzheim einwanderten. Aus dieser kleinen Gemeinschaft hat sich eine Gemeinde gebildet, deren Mitglieder zum Teil über 40 Jahre in Pforzheim zu Hause sind.

In den letzten 15 Jahren gab es einen Zuwachs von jüdischen Migranten aus den ehemaligen Ländern der Sowjetunion. Die Jüdische Gemeinde Pforzheim versteht es als wichtige Aufgabe, den zugewanderten Gläubigen in Pforzheim geistliche Wegweisung und Orientierung zu geben. Darüber hinaus sollen die neuen jüdischen Bürger unterstützt werden, sich in das Leben der Stadt zu integrieren.

Das neue Jüdische Gemeindezentrum, das öffentlich am 15. Januar 2006 eingeweiht wurde, ist seither vorallem eine Begegnungsstätte für G"ttesdienste, für Unterweisung und Schulung, für jüdische Festtage und Hochzeiten. Daneben dient es als Austragungsort vielfältiger kultureller Begegnungen, wie Vorträge, Diskussionsforen, Hebräischkurse oder auch jüdischer Kochkurse, an denen jedermann teilnehmen kann.

So erreichen Sie uns

Jüdische Gemeinde Pforzheim K.d.ö.R.

Emilienstrasse 20-22

75172 Pforzheim

E-Mail: info@jgpf.de

 

Assistentin des Vorstands und Sekretariat:

Shanny Tal
Tel: 07231/ 568 470

Montag - Freitag:
09:30 - 13:00 Uhr

E-Mail: sekretariat@jgpf.de

persönliche Sprechzeiten

nur nach Vereinbarung

 

Sozialbüro:

-momentan nicht erreichbar-

Sofya Gukiher

Tel: 07231/ 353 656 

Montag, Mittwoch, Freitag:

09:00 - 12:30 Uhr

E-Mail: Sozialarbeit@jgpf.de

persönliche Sprechzeiten

nur nach Vereinbarung

 

Dialogbeauftragter
Andrew Hilkowitz